Grundsätzlich sorgen Lüftungsanlagen für ein optimales Raumklima. Das beinhaltet neben der Regulierung der relativen Luftfeuchtigkeit in den Räumen auch den Abtransport Gerüchen. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten, wie dies umgesetzt werden kann – zentral oder dezentral. Für beide Varianten gilt, dass frische Luft von außen nach innen und die verbrauchte Abluft nach draußen befördert wird. Dies erfolgt in der Regel ventilatorengestützt.

Es existieren unterschiedliche Funktionsarten wie Zuluftanlagen, Abluftanlagen sowie Kombinationen aus beiden. Dabei besteht die Option, dass die Wärme aus der Abluft benutzt wird, um die einströmende Zuluft zu erwärmen.

Vorteile einer Wohnraumlüftung sind:

  • Energiesparen durch effiziente Wärmenutzung
  • Konstant gutes Raumklima
  • Schutz vor Schimmelbildung und Feuchteschäden
  • Für Allergiker geeignet
  • Entfernung von Gerüchen aus Bad, Küche und WC

 

Wärmepumpe mit Puffer, Wohnraumlüftung       © Copyright by Kermi GmbH, Pankofen-Bahnhof 1, 94447 Plattling, Deutschland

 

Unter bestimmten Voraussetzungen könnten Ihnen öffentliche Fördermittel (Bafa oder KfW) zur Verfügung stehen.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Informationen zu Klima

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.